Löhne, den 08. September 2019

Das war er: die 24. Ausgabe des Löhner Triathlon. Es hat uns allen viel Spass gemacht, dieses Ereignis für Euch zu organisieren.

Für die Umsetzung des Wettkampfs haben wir:

  • einen Antrag beim Verband gestellt,
  • einen Antrag bei der Stadt gestellt,
  • bei den Wirtschaftsbetrieben in Löhne, strassen.nrw und weitere Firmen wegen des Ausleihe von Absperrmaterialien angefragt,
  • die Feuerwehr Mennighüffen und die DLRG OG Löhne um Absicherungshilfe an den Kreuzungen gebeten,
  • die Jugendfeuerwehr Obernbeck hat uns ihr Zelt ausgeliehen,
  • die Johanniter Unfallhilfe hat uns ärztlich unterstützt
  • die Bäckerrei Krumme hat uns mit Müsliriegeln und Brötchen genug Kohlehydrate gespendet, sodass wir und die Athleten den Wettkampf gut überstehen konnten,
  • der Marktkauf Löhne hat uns mit ganz viel Obst unterstützt, sodass unsere Athleten die Regeneration schon im Ziel beginnen konnten,
  • und von der Sparkasse Herford haben wir finanzielle Unterstützung bekommen.

 

Insagesamt haben uns 60 ehrenamtliche Helfer unterstützt.

 

An alle diese Menschen und ortsansäßigen Firmen sagen wir:

Vielen Dank

Ohne diese Unterstützung wäre die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich gewesen. Denn wir haben

  • 42 Absperrbaken,
  • 20 Absperrschranken,
  • 50 Pylone,
  • 50 Radständer aufgestellt,
  • 4 Musikboxen beschallten das Freibad,
  • 3 Laptops und 1 Server dienten der Datenaufzeichung und der Wettkampfauswertung,
  • und viele Kleinigkeiten ins Freibad mitgebracht
  • und so Material mit einem Gesamtgewicht von fast 16 Tonnen bewegt