Löhne, den 03. September 2018

Das war er: die 23. Ausgabe des Löhner Triathlon. Es hat uns allen viel Spass gemacht, dieses Ereignis für Euch zu organisieren.

Für die Umsetzung des Wettkampfs haben wir:

  • einen Antrag beim Verband gestellt,
  • einen Antrag bei der Stadt gestellt,
  • bei den Wirtschaftsbetrieben in Löhne, strassen.nrw und weitere Firmen wegen des Ausleihe von Absperrmaterialien angefragt,
  • die Feuerwehr Mennighüffen und die DLRG OG Löhne um Absicherungshilfe an den Kreuzungen gebeten,
  • die Jugendfeuerwehr Obernbeck hat uns ihr Zelt ausgeliehen,
  • die Johaniter Unfallhilfe hat uns ärztlich unterstützt,
  • die Firma Jumbo Meyer aus Bad Oeynhausen hat uns ein Steiger-Fahrzeug ausgeliehen, um die Ampeln zu verdecken,
  • die AOK Nord-West hat unsere Starter mit Trinkflaschen und kleinen Geschenken erfreut,
  • die Bäckerrei Krumme hat uns mit Müsliriegeln und Brötchen genug Kohlejhydrate gespendet, sodass wir und die Athleten den Wettkampf gut überstehen konnten,
  • die Firma Schweneker Immobilien sponsorte den Staffeltriathlon
  • und von der Sparkasse Herford, der Neuen Westfälischen und der Firma Unfallreparatur Mohrmann haben wir finanzielle Unterstützung bekommen.

 

Insagesamt haben uns 60 ehrenamtliche Helfer unterstützt.

 

An alle diese Menschen und ortsansäßigen Firmen sagen wir:

Vielen Dank

Ohne diese Unterstützung wäre die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich gewesen. Denn wir haben

  • 42 Absperrbaken,
  • 20 Absperrschranken,
  • 50 Pylone,
  • 40 Radständer aufgestellt,
  • 4 Musikboxen beschallten das Freibad,
  • 3 Laptops und 1 Server dienten der Datenaufzeichung und der Wettkampfauswertung,
  • und viele Kleinigkeiten ins Freibad mitgebracht
  • und so Material mit einem Gesamtgewicht von fast 16 Tonnen bewegt